Energie : le futur à contre courant


Auteur: 
Chaîne Arte France et la Huit- Réalisateur : Claude Lahr
(Arte France - service commercial VOD - 8 rue Marceau - 92785 Issy les Moulineaux cedex 9)
Date d'édition: 
2008

Thématique:

Age du public ciblé:

Type de support:

Langue de l’outil:

Mode de diffusion:

Da sie ungebremst die Vorräte der fossilen Energieträger anzapft, ist die Welt auf dem Weg in einen gigantischen Black-out? In allen Ecken und Enden der Welt kämpfen Forscher und Bürger für ein anderes Szenario.
Die Menschheit steht kurz vor dem Stromausfall. Aber sie macht weiter wie bisher und verbraucht Milliarden von Tonnen fossiler Energieträgern und tut so, als seien diese unerschöpflich. Die Kohle zum Beispiel, übrigens Weltmeister in Sachen Umweltverschmutzung, sollte in 130 Jahren erschöpft sein. Gleiches gilt, in noch kürzerer Zeit, für Gas und Öl. Das ist insbesondere beängstigend, wenn man bedenkt, dass sich in weniger als zwei Jahrzehnten durch das Emporkommen von Indien und China der Bedarf an Energie verdoppeln wird. Diese angespannte Situation könnte gewaltige Krisen zwischen verschiedenen Teilen der Welt hervorrufen. Ein radikales Ändern unserer Verbraucher-Gewohnheiten und der großen politischen Strategien ist also unumgänglich, insbesondere in einem Europa, das in Sachen Energie sehr abhängig ist vom Rest der Welt.
ZUSAMMENFASSUNG, INHALTSVERZEICHNIS, STRUKTUR: Einige Beispiele von lokalen Initiativen überall in Europa, um sich von der Abhängigkeit von Fossilen Energieträgern zu lösen, die Lösung "100% Kernkraft" zu umgehen und eine Lösung für das Ende der Laufzeiten der europäischen Kraftwerke zu finden:
• Die Europäische Union und ihre Langzeitstrategie "Europa 2020"
• Freiburg im Breisgau und das Konzept des PassivHauses zur Senkung des Heizenergiebedarfs
• Paris und das Konzept der Hypergreen-Hochhäuser oder neue Plusenergiegebäude mit Gitterstruktur der Gebäudehülle
• Barcelona und die erste "Ordenanca Solar" in Europa: eine Beteiligung der Bürger... auf ganz Spanien ausweitet...
• Lille und seine mit Biogas betriebenen Busse im Rahmen des europäischen Programmes "Biofioul cities" und seine Infrastruktur für die Verarbeitung und Verwertung organischer Abfälle
• Die französische Region Haute Mayenne und seine Bürgergruppen, die neue energetische Lösungen finden: Solarenergie, Holz aus der Region, Passivbau, biologische landwirtschaftliche Erzeugung, die vor Ort vermarktet wird
• Kassel und seine Universität mit dem Kombikraftwerk, das es ermöglicht, 100 % grünen Strom durchgehend anzubieten
• Die Orkney-Inseln und das Europäische Zentrum für Marine Energien mit dem Ziel, die Energie aus dem Meer zu nutzen (z. B. der Prototyp des Wellenkraftwerks Pelamis)
• Odeillo (in den französischen Pyrenäen) und seinem Solarschmelzofen, dem leistungsstärksten der Welt, der bis zu 3.000 °C erreichen kann, ganz ohne Brennstoffe
• Almeria (Spanien) und sein Forschungszentrum zur Umwandlung von Solarwärme zu Elektrizität mithilfe eines Sonnenturmkraftwerks
• 3 Versuchsprojekte für Aufwindkraftwerke (Spanien, Australien, Namibia), um das immense Potential von Sonnenkraftwerken auszunutzen
• London – Bedington Zero, ein Beispiel für Zusammenschlüsse von Bürgern, die in Passivenergiegebäuden leben und bei Bedarf regionale Energien verwenden
• Die Londoner Gesellschaft ARUP, die für die Errichtung autonomer Öko-Städte eintritt (Dongtan in China, Masdar in der Wüste von Abu Dhabi)
• Schließlich ein Spielfilm, in dem die Millionenstädte mithilfe der Hypergreen-Turm-Lösung mit dem bisherigen Energiekonzept brechen, und die lokalen Gleichgewichte stärken als Garanten für das globale Gleichgewicht.
ANGESTREBTE ZIELE:
• Beweisen, dass es sehr wohl Alternativen zu fossilen und nuklearen Energieträgern gibt und dass die Nutzung der Potentiale dieser Alternativen den Verzicht auf die letztgenannten Energien ermöglichen könnte
• Dafür sensibilisieren, dass dieses einen umfassenden Wandel der Lebensgewohnheiten für die Bürger bedeutet.
BESCHREIBUNG: Es handelt sich um eine Untersuchung der neuen Energiekonstellation der Zukunft, die von der Erkenntnis ausgeht, dass die heutige Welt, die ungebremst ihren Bestand an fossilen Energieträgern ausbeutet, bald dem Stromausfall entgegen geht und dass eine radikale Änderung im Bereich der Energien unverzichtbar ist. Dieser investigative Film vermengt heutige Realität mit Zukunftsforschung, Interviews mit Spezialisten und Aktivisten; es gibt Computeranimationen, die die großen ökologischen Zusammenhänge der Zukunft aufzeigen; der Film gibt uns einen weiten Überblick über die Forschung und die Initiativen im Bereich der Erneuerbaren Energien.


Besoin de formation préalable à l’utilisation:


Einsatz in einer deutsch-französischen Begegnung: 

Dieser Dokumentarfilm handelt von den globalen Herausforderungen - also auch europäischen - im Bereich der Energienutzung.


L’outil peut être utilisé pour favoriser l’apprentissage de la langue:

L’outil peut être utilisé pour favoriser:

Propulsé par Drupal et site réalisé par iouston